Ich möchte eine eMail bekommen, wenn dieser Autor etwas Neues schreibt!



Von:
eMail eingeben:



» Beitrag melden

Ein Zwerg entdeckt Mittelerde

26.04.2007 (Thu), 01:00

Heureka! Herr-der-Ringe-Onlinemitmachen! Da sagte der König der Paladine nicht Nein und erschuf einen Uber-Charakter. Einen, der alle knechten sollte, um sie Always zu Binden.

Einen Paladin!!!

Muahahaa!!!

Blöd. Keine Paladine bei Lotro. Also das nächstbeste genommen und einen neuen König erschaffen. Und zwar...


Acathla, König der Barden!

Wer?


Acathla, König der Barden!

Genau! Viele mochten ihn für verrückt halten, als er himmelhochjauchzend umhersprang und rief "Ich werde euch knechten, ich werde euch knechten!!!".



Männlich. Bärtig. Zwergig. OK, sieht nicht so ganz versoffen aus, aber OK.

Der König der Barden befand sich zuerst in einer Hauptstadt wieder namens... äähhh... Eisen... Eisen... Eisenschmi... whatever. Auch bei LOTRO gilt es, Quest zu lösen. Auch bei LOTRO findet man die altgewohnte WoW-Steuerung wieder. Und auch bei LOTRO wird man auf eine Anfangsquest geschickt.





Und diese Anfangsquest ist in einer Instanz! Ja! Eine Instanz für nur einen Zwerg. Ja, der passte durch die enge Öffnung am Eingang.












Acathla hat die Quest zu Beginn nicht verstanden.

Gimli: "Sprich alle Minenarbeiter an, und schicke sie aus der einstürzenden Höhle!"
Acathla: "Töten?"
Gimli: "Was?"
Acathla: "Wen soll ich töten?"
Gimli: "Keinen töten. Nur alle retten!"
Acathla: "Keinen töten?"
Gimli: "Keinen töten."
Acathla: "Aber..."
Gimli: "Seid ihr Barden alle so blöd?"









Das war einfach. Doch damit war die Quest natürlich nicht zu Ende. In der Zwischenzeit konnte der König aber eine Super-Sicherheitsfunktion herausfinden:


Was ein Glück! Die meisten Tode, die der Paladinkönig im Geschmolzenen Kern erleiden musste waren nämlich die, als er über seine Füße stolperte und kopfüber in die Lava fiel.

Doch oh Schreck! Die Mine! Sie stürzt ein! Wir müssen Gimli auf der anderen Seite der Schlucht retten!














Gimli gerettet. Natürlich. Kein Problem. Doch die nächste Quest wartete schon!

Töten! Jaaaaa!!!


Nach drei Minuten erlangte der König der Barden seinen ersten Treffer.




Nach 30 Minuten hatte er bereits schon einen gehörigen Vorteil.


Und nach einer Stunde unaufhaltsamem Damage war es dann soweit. Ein Tier erledigt!


Und am Ende der Höhle - ein besonderer Gast. Gandalf!





Das war's. Dann ist der König in ein Haus gegangen und irgendwie ist dann das Spiel abgestürzt.

LOTRO spielt sich sehr einfach, besonders, weil es sich sogar von WoW-Spielern bedienen lässt und alle praktischen Addons schon eingebaut sind. Interessant!

Doch ein Manko bleibt...




Euer Aca!

König der Barden!







#1 | 19.05.2007, 10:50
Genial geschrieben^^ Aber du scheinst ja n begeisterter WoW Gamer zu sein oder gewesen zu sein,man weiß es nicht


Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Jop, ich bin der Golradir, glückliches Mitglied bei den Reichen und Schönen und vollends zufrieden mit Herr der Ringe Online und meiner Sippe
#2 | 20.05.2007, 23:45
^^Hoffentlich kommt der König der Barden nich in die Ettenöden, da müsste Házák ja angst Haben,aber wahrscheinlich finder er den weg nich wen im ihn kein Elb zeigt.

FÜR MORGOTH 


Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
#3 | 16.05.2008, 13:30
nette geschichte und alle vorurteile der zwerge getroffen!

*daumen hoch*


Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
#4 | 26.08.2008, 08:15
schon sehr geil geschrieben :D


Du musst mit einem Charakter eingeloggt sein, um Chatmessages zu verschicken
Zum Kommentieren bitte mit einem Charakter einloggen.

 

Die Registrierung ist kostenlos und für jeden!

MMOCluster Username
eMail
Passwort
Passw. wiederh.